04.02.2018

 

Update Januar

 

Hi hooo friendz,

 

ihr glaubt gar nicht wie unglaublich schnell die Zeit bei uns im Januar vergangen ist – das sagt glaub ich auch so gut, wie jeder, immer, oder? :-)

 

Nun ja, versuchen wir mal euch auf den neusten Stand unseres Projektes „delicious surströmming“ zubringen (<- so haben wir unser Projekt intern immer, geil, ne? :-) ).

 

Ok, fangen wir einmal mit den ganzen Sachspenden an, die wir bisher erhalten haben … super cool! Wir haben unser Projekt noch kaum nach außen tragen können, dennoch sind viele bereits so lieb und denken bei den einfachsten Dingen an uns: Gaskattuschen, Feuerzeug, Parkscheibe. Super, lieben Dank!

 

 

Nachdem unser Berti Anfang des Monats aus zeitlichen Gründen etwas stand, dachten wir uns „boahh.. lass uns mal wieder mit dem Berti irgendwo hinfahren“. Doch wohin? Einfach so? Ohne Ziel? Mhhh…?! Gut, dass Sarah vor kurzem die Ruhr.Topcard gekauft hat, nachdem wir dann ein wenig darin geblättert haben fanden wir *TROMMELWIRBEL* das Steinzeitmuseum in Mettmann. Ja, da muss man einfach mal gewesen sein, dachten wir uns :-) Um Zweifeln gar keinen Platz mehr zu lassen, ging es auch direkt los: Klamotten an + Go! Der Berti sprang sofort an und fuhr sich super. Vor Ort angekommen, stellten wir fest, dass wir nicht die einzigen mit dem Gedanken, dass man mal im Steinzeitmuseum Mettmann gewesen sein muss, waren. Die Parkplätze waren gerammelte voll! Nach ungefähr 2-3 Parkplatzrunde hatten wir sowas von genug, so dass wir schon wieder Richtung Heimat abgebogen sind. Und wie es der Zufall dann so will ((( BOOM ))) ein Parkplatz: seitlich rechts der Hauptstraße, auf der wir uns befanden, genau zwischen zwei Autos. Also hieß es seitlich rückwärts einparken … hola … schwitziger Moment … doch es ging alles gut! Mega! Geil! Großartiges Gefühl! Großartig war dann auch das Museum, kein Scherz, wirklich interessant, wir haben viel gelesen, gelernt und getrunken. Nach gut 2h ging es dann auch wieder zurück … der Berti hat sich auch hier dann wieder von seiner besten Seite sowohl auf der Landstraße wie auch der Autobahn gezeigt. Top Tag, dank Ruhr.Topcard (Sorry, den Spruch musste ich loswerden :-) ).

 

Da wir im Januar auch wieder geschraubt haben, gibt es auch hier ein schnelles Update. Diesmal haben wir uns etwas dem Rost gewidmet. Für ein 21-jähriges Auto halten wir unseren Berti von außen, bis auf ein paar Dellen, eigentlich für recht hübsch. Doch ein-zwei Stellen gibt es, bei denen wir uns gesagt haben, dass wir hier prophylaktisch lieber mal ein wenig etwas dran machen sollten. Und so ging es los, erstmal an einer nicht so ganz wichtigen Stelle alles ausprobiert: säubern, abkleben, abschleifen, Staub entfernen, Grundierung, trocknen lassen, Farbe, trocknen lassen, Tape entfernen, fertig. Joaaaa… geil… hat super funktioniert. Und dann ging es auch direkt los, die ganze Sache haben wir dann also 3-4x genau so gemacht und *TADATAAAAAAA* schick … sehr schick … :-)

 

 

Soweit unser schnelles Update zum Januar … so rückblickend haben wir echt viel gemacht. Verrückt. Wir machen uns! :-) Also, dranbleiben! YEAHHHHHHHH… :-)

 

Achso.. bei Anmerkungen, Hinweisen, Hilfestellungen oder Sonstigem, schreibt uns einfach eine Mail.

 

High5

Tim